Die Kunst ist gerade in Quarantäne

Flexibilität und Solidarität sind gefragt



Leer begrüßt die Finalisten des deutschen Lions Musikpreises 2020
Samstag, 15. August 2020 16:00 Uhr
Vorburg der Evenburg, Am Schlosspark 22
26789 Leer

Der Lions Musikpreis 2020 mit dem Instrument klassisches Saxophon hat in allen Regionen der Bundesrepublik stattgefunden. Die Besten 14 sollten im Mai in der Glocke in Bremen beim Deutschlandwettbewerb antreten. Nun wurde der Kongress der Deutschen Lions und damit auch der Musikpreis wegen der Coronapandemie abgesagt.

Die jungen Musiker*innen haben Monate in die Vorbereitung investiert. Für alle Kunstschaffenden in Deutschland gilt: Keine Veranstaltungen, keine Auftritte, keine Einnahmen. Aber für Künstler am Schwersten ist, auf das zu verzichten, wofür sie brennen: das öffentliche Musizieren!                                                                                  

Nun sind Flexibilität und Solidarität gefragt.

 

Ingo Brookmann, vom Lions-Club Leer, verantwortlich für den Deutschland - und Europawettbewerb, organisiert nun einen Deutschlandmusikpreis im kleineren Rahmen, damit die Mühen der Kandidaten*innen nicht vergebens sind und damit Deutschland den Besten oder die Beste zum Europaentscheid im Oktober nach Thessaloniki senden kann.

 Das Deutschlandfinale des Lions – Musikpreises für ganz Deutschland wird daher erstmalig in Leer ausgetragen.

 Es werden bis zu 14 hochtalentierte junge Musiker*innen aus den verschiedenen Bundesländern erwartet. Sie haben jeweils in ihren Distrikten den 1. Preis gewonnen.

Der Musikpreis beginnt bereits am Vormittag mit der ersten Runde.

Um 16 Uhr wird es ein öffentliches Konzert der besten Sechs geben.

Beide Runden des Musikpreises sind öffentlich. Der Eintritt ist frei!

Nun gilt es, die Daumen zu drücken, dass die Gesundheitssituation bis dahin sich soweit normalisiert hat, dass Kunst wieder ein Teil unseres öffentlichen Lebens ist.
Die Stiftung "Kultur tut Leer gut" wird auch diese Veranstaltung tatkräftig unterstützen.








melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an.

besuchen Sie uns auf Facebook






Cherry on The Cake, neuer Termin

Liebe „Cherry on the Cake“  Fans,

 

stündlich überschlagen sich die Neuigkeiten. Nach Feiern steht zurzeit niemandem der Sinn. Aus Solidarität und Verantwortung in dieser Zeit haben wir das Konzert der Damenband am 22.3.2020 im SparkassenForum abgesagt.

Jetzt gibt es bereits einen Ersatztermin! Merken Sie bitte den 21.11.2020 um 19:30 Uhr vor.

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit und brauchen nicht umgetauscht zu werden. Alternativ können die Karten bis zum 28.8.2020 in allen Geschäftsstellen der Sparkasse LeerWittmund zurück gegeben werden.


Bleiben Sie gesund!

   
melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an.

besuchen Sie uns auf Facebook




Absage des Konzertes am 22.3.2020
"Cherry on the cake"


Wir schreiben Ihnen, da wir das Konzert "cherry on the cake" leider absagen müssen.
Momentan sind wir dabei, die Rückerstattung des Eintrittsgeldes zu organisieren. Alternativ ist auch ein Ersatztermin angedacht, zu dem  die erworbenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten.Genauere Einzelheiten wissen wir Anfang der Woche und werden sie sofort informieren.
 
Wir werden dieses tolle Konzert mit Sicherheit nachholen.
 
Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne direkt.
 
Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße vom Team der Stiftung


SparkassenForum Leer
Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 14
22.03.2020 um 19:30
Einlass 19:00 Uhr

Abgesagt


Sechs Damen an Saxophon, Klarinette, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug und Tuba zaubern einen einzigartigen Sound mit Groove-Garantie. Mitreißende Hits von Operette bis
Rock 'n' Roll und ihre leuchtenden Kostüme machen diese Damenband zu einer echten Augen- und Ohrenweide. Nach ihrem Ostfriesland-Debüt im September 2018 ist das Ensemble nun zum zweiten Mal in Leer zu Gast. Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt: Bühne frei für Cherry on the Cake!

zum letzten Video der Band


   
melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an.

besuchen Sie uns auf Facebook





Frühlingsfest im Evenburgpark
16./17. Mai 2020
Samstag von 11-18 Uhr
Sonntag von 11-17 Uhr
   
   

Wir sind wieder dabei!

Nette Begegnungen, interessante Gespräche und Erdbeerbowle gibt es an unserem Stand am Rondell mitten im Geschehen.

Im Park der Evenburg werden schöne Dinge für den Garten, Technik, Pflanzen, Handwerkliches, Dekoratives sowie Kulinarisches angeboten.
Im Schloss ist die Sonderausstellung "GARTEN LUST – GARTEN LAST" Werke des BBK Ostfriesland zu sehen.

 

Stündlich gibt es kostenlose Kurzführungen zu verschiedenen Themen im Schloss. Für Kinder ist das Spielmobil im Einsatz.

 

Wir freuen uns auf hoffentlich wärmeres Wetter als im letzten Jahr und auf Sie und Euch!


   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Rhythmus verbindet
Trommeln ist Kommunikation

Die Trommel ist das älteste Musikinstrument der Welt. Sie ist in jeder Kultur zu finden. Seit Entstehen der Menschheit sind Trommeln und Tanzen Formen der Kommunikation ohne Worte. In vielen Gesellschaften hat sie einen hohen Stellenwert und wird für Rituale benutzt: Zum Feiern und Tanzen, zur Trauer und zur Meditation.  Es gibt drei göttliche Wesen, die uns die Sorgen abnehmen, sagt eine afrikanische Weisheit: Tanzen, Singen und Trommeln!                       

Hierzulande wird Trommeln als etwas Exotisches empfunden. Eine Trommel ist doch kein Musikinstrument!


Diese Auffassung wollen wir ändern!

Beim gemeinsamen Trommeln geht es weder um bierseligen Aggressionsabbau, noch um eine große Show.

Lerne mit der Trommel, deine eigene Sprache auszudrücken. Bist du in deinem Leben schon mal aus dem Rhythmus gekommen? Es ist wohltuend seinen Rhythmus wieder zu finden. Lass deinen Gefühlen freien Lauf und finde deinen eigenen Körper Rhythmus. Spüre den Rhythmus! In uns stecken ungeahnte Kräfte.

Trommeln wirkt sich positiv auf Fitness, Gesundheit und Verhalten aus. (TU Chemnitz)

Und so geht es:

Joachim Brüntgen ist der Erfinder des Drumbobs und bringt  Trommeln mit. Dafür hat er viele Schlagzeuge auseinandergebaut, um einzelne Instrumente zu gewinnen. Sie wurden mit einem Stoff überzogen, damit sie nicht zu laut sind.

Drumbob, das ist Trommeln ohne wenn und aber! Jeder, der mitmacht, bekommt ein paar Drumsticks (Schlagstöcke) in die Hand und los geht's. Bereits nach wenigen Minuten erfährt man den ersten „Wow-Effekt“.

Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse oder Begabungen erforderlich, auch Noten lesen ist nicht notwendig.

Hier ein kurzes Video:

Samstag, 5. September 2020
17:00 Uhr
SparkassenForum Leer
Bürgermeister-Ehrlenholtz-Strasse 14

Eintritt 15:00 €

Karten gibt es in allen Geschäftsstellen der
Sparkasse LeerWittmund

Reservierungen:
info@kultur-tut-leer-gut.de

Damit Sie in Zukunft keine Veranstaltung verpassen, melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an.  

besuchen Sie uns auf Facebook