Aktuelles


Wir machen weiter

 

Die Coronazahlen stimmen uns hoffnungsvoll. Wir halten uns an die geltenden Coronaschutzmaßnahmen, daher finden unsere Konzerte unter 2G-Regeln statt - also geimpft oder genesen. Bringen Sie bitte die erforderlichen Unterlagen mit. Besten Dank. 

 

 

 14. Sonntagskonzert am 4. Advent


19. Dezember um 11:30 Uhr

Evangelisch-reformierte Kirche zu Loga

Am Schlosspark 18

26789 Leer


Wir wagen etwas Neues: Ein Matinée Konzert


Eintritt frei. Über eine Spende für die Musik freuen wir uns sehr


Das Sirocco Saxophone Quartet ist ein dynamisches Ensemble, welches von Zeitung The Observer als „hugely talented foursome“ („außergewöhnlich talentiertes Quartett“) gelobt wird und das sein Publikum mit einem abwechslungsreichen Repertoire für Kammermusik begeistert. Sie spielen Originalwerke, Bearbeitungen und neue Kompositionen. Aus der Zusammenarbeit mit Komponisten with Tansy Davis, Charlotte Bray, Betin Günes und Thilo Schaller sind zahlreiche Werke entstanden. Regelmäßig gibt das Sirocco Saxophone Quartet Konzerte in England und Deutschland. Unter anderem traten sie schon in der Wigmore Hall, der Cadogan Hall, dem Purcell Room, St. Martin-in-the Fields in London und im Teo Otto Theater Remscheid in der Meisterkonzertreihe auf. Konzerttourneen führten die Profimusiker/innen außerdem in die Niederlande, nach Frankreich, Schottland, Wales, Monaco und Kanada.

Das Quartett wurde 2006 am Royal College of Music in London gegründet. Dort studierten die Mitglieder klassisches Saxophon bei Kyle Horch und Kammermusik bei Martin Robertson. Nach ihrem Abschluss am Royal College of Music setzten sie ihre musikalische Ausbildung bei weiteren renommierten Professoren in Paris, Köln und Den Haag fort. 2009 wurden sie „Park Lane Group Young Artists“ und erhielten 2011 den „Musician Benevolent Fund Ensembles Award“. Im Sommer 2014 feierte das Sirocco Saxophone Quartet die Veröffentlichung ihres Debutalbums La Danza: eine lebhafte Sammlung von Tänzen in verschiedenen Stilen und unterschiedlichen Stimmungen. 2015 erschien ihre zweite CD Catch bei dem Label encora. Als Kontrast zu La Danza ein Programm mit spannender neuer Musik zeitgenössischer Komponisten. The Observer „…played with poise and affection by this hugely talented foursome.” „...dass dies Musizieren aus Freundschaft erwächst, war in jedem Takt zu hören.“ „…played with huge panache by the Sirocco Quartet” Zuletzt erschien 2019 das Album mit dem Echo Jazz-Preitsräger Frederik Köst. 

 

  

www.kultur-tut-Leer-gut.de

Sie finden uns auch auf